Masatomi Ikeda

Masatomi Ikeda, 7. Dan, wurde am 31.3.1940 in Japan geboren.

Nach abgeschlossenem Sportlehrerstudium begann er Mitte 1960er Jahre seine internationale Lehrtätigkeit: Er unterrichtete in vielen europäischen Ländern, unter anderem in Italien, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei.

Ikeda Sensei ist ein Meister, der mit Begeisterung, Genauigkeit und Sorgfalt sein Aikido stetig weiter entwickelte, ohne das Traditionelle in Frage zu stellen. Andere Sportarten inspirierten ihn ebenso wie Beobachtungen von Natur und Mensch. Frühere Erfahrungen aus Judo und Sumo liess er in seine Arbeit einfliessen. Er pflegte einen intensiven Kontakt mit seinen SchülerInnen und gab sein Wissen mit grossem Engagement, Humor und Herzlichkeit weiter.

Von 1977-2002 war Masatomi Ikeda Technischer Direktor des schweizerischen Aikidoverbandes ACSA.
2002 musste er leider aus gesundheitlichen Gründen seine Lehrtätigkeit aufgeben. Heute lebt er wieder in Japan.