Aikido Sanshinkai Basel - Herzlich willkommen!

"Was nützt es, aus Auseinandersetzungen als Sieger hervorzugehen, wenn in uns selbst nur Hass, Zorn, Eifersucht und Stolz wachsen" Dalai Lama

In der Aikidoschule SanShinKai Basel werden Aikido, Hojo und Genkikai unterrichtet. Jeder der drei Teilbereiche schult wesentliche Inhalte der Kampfkunst Aikido mit unterschiedlicher Gewichtung.  Ziele des Unterrichts sind Freude und Wohlbefinden,  individuelles Wachstum auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene, Persönlichkeitsschulung, Gesundheits- und Gewaltprävention.

Wir sind Mitglied des von Japan anerkannten Schweizerischen Aikidoverbandes ACSA.

Aikido

Selbstverteidigung mit leeren Händen

betont den athletischen, dynamischen Selbstverteidigungs-Aspekt. Ausweichen, Befreiungen, Abwehr von Schlägen, Würfe, Rollen, Festhalter.

Das Training allein, zu zweit und in Gruppen verbessert Atmung, Ausdauer, Kraft, Gewandtheit, Gleichgewicht, Koordination und das Gespür für die eigene Mitte und die richtige Distanz.

Genkikai

Meditations- und Gymnastikformen

betont den meditativen, entspannenden Gesundheits-Aspekt.
Die Aufmerksamkeit wird nach innen gerichtet: Das eigene Gewicht und die gelenkte Atmung dehnen Muskeln, Sehnen und Gewebe und aktivieren unsere Energiebahnen. Das Training verbessert Beweglichkeit, Dehnbarkeit, Sensibilität, Entspannung und ermöglicht eine Entschleunigung des Alltags und innere Ruhe.

Hojo

Ritueller Schwertkampf

betont den zeremoniellen, kämpferischen Aspekt.
Die ritualisierten Bewegungsabfolgen (Katas) werden mit einem Holzschwert ausgeführt. Der intensive, nonverbale Dialog zwischen zwei PartnerInnen dient der körperlich-geistigen Schulung und ermöglicht ein tieferes Verständnis von Angriff und Verteidigung. Das Training verbessert Präsenz, Konzentration, Zentrierung und den zielgerichteten Einsatz der eigenen Energie.